Frühjahrskonzert der Roßhauptener Chöre am Ostersonntag den 16.04.2017.

Kinderchor unter der Leitung von Veronika Peters
Doppelquartett unter der Leitung von Konrad Schmid
Männerchor unter der Leitung von Corinna Gall-Sonntag
Gemischter Chor unter der Leitung von Stefan Tome
Gesamtchor Mitanand aus Männerchor, Gemischter Chor und Kinderchor
Ehrungen mit Anton Schmid, Fridolin Linder, Walter Hible und Elli Prestele

 

Schon Tradition ist das Frühjahrskonzert der Roßhauptener Chöre am Ostersonntag in der Mehrzweckhalle. Wieder einmal hatte der Musik- und Gesangverein seine vier Chöre aufgeboten - eine seltene Vielfalt eines Vereins in hiesiger Gegend. Der Vorsitzende Jörg Rosa begrüßte die vielen Zuhörer aus nah und fern. Bunt gefächert war das Programm, durch das mit detaillierten Anmerkungen Josef Zink führte.

Mit festlichen Klängen aus Händels Wassermusik begrüßten Stefan Tome und der gemeinsame Chor die Zuhörer.

Corinna Gall-Sonntag hatte für ihren Männerchor drei Lieder der Romantik ausgesucht, und die Roßhauptener Männer bewiesen, dass sie auch ein stilvolles Piano beherrschen. Beim "Abendständchen" von F. Mendelsohn Bartholdy und vor allem beim "träumenden See" von R. Schumann zeigten sie Klangreinheit und sichere Einsätze.

Der Kinderchor unter der Leitung von Veronika Peters brachte Leben auf die Bühne. Unbefangen und erfrischend sangen und tanzten die Kinder auf der Bühne und Larissa Soffner am Klavier gab den Kleinen Stütze und Halt. Als die Kinder zur "Jahresuhr" auf der Bühne tanzten und von den vielen Missgeschicken vom kleinen Osterhasen Stups sangen, wollte der Beifall schier keine Ende mehr nehmen.

Tonsicher und mit hoher Ausdruckskraft führte der Gemischte Chor unter der Leitung von Stefan Tome die Tierlieder weiter mit Schuberts "Die Forelle" und "Butterfly" von Daniel Gerard , gefühlvoll von Melissa Ahlbeck am Klavier begleitet.

Der Generationenchor "Mitanand" vereinigte alle vier Roßhauptener Chöre und mit der Feststellung "Jetzt fängt das schöne Frühjahr an" wurde dem Kälteeinbruch getrotzt.

Konrad Schmid und sein Doppelquartett hatten wieder drei Mundartlieder herausgesucht und präsentierten sich in einer klanglich einwandfreien Form. Sie begannen den zweiten Teil des Konzertes mit der Klage " So geht es jeden Tag" , verweigerten den Kirchgang mit "Ei du mei liabes Herrgöttle" und freuten sich auf den Frühling mit "Und wenn`s amol scho äber isch". Die gelungenen Beiträge wurden mit viel Beifall von den Zuhörern honoriert.

Stefan Tome führte seinen gemischten Chor dann nach Italien mit Tschaikowskys "Capricchio", weiter nach Dalmatien mit dem Zungenbrecher "Kad si bila mala Mare", hofierte in Mexiko ein Küchenmädchen "La Cucaracha" und landete schließlich in Südafrika mit einem hinreißenden "Mahlo na". Mit großem Engagement, rhythmisch sauber und mit einer außerordentlichen Klangreinheit vorgetragen, sprang der Funke auch auf das Publikum über und der Chor erhielt begeisterten Beifall.

Der Männerchor und seine Chorleiterin Corinna Gall-Sonntag hatten sich für den zweiten Auftritt zwei ganz besondere Stücke ausgesucht. Sie begannen mit dem Liebeslied aus der Oper "Schwarzer Peter "Ach, ich hab in meinem Herzen da drinnen" von Norbert Schultze, wobei Werner Böck stimmkräftig den Solopart übernahm. Das Frauenlob wurde dann auf die Spitze getrieben und die zwanzig gestandenen Männer seufzten "Lass mich dein Badewasser schlürfen". Sie wurden mit wahren Beifallsstürmen belohnt.

Als dann beide Chöre gemeinsam auf der Bühne standen und von Stefan Tome am Klavier begleitet der "Fliegermarsch" ertönte, klatschten die Zuhörer rhytmisch mit. Als die heftig geforderte Zugabe "Lebet wohl ihr Freunde" verklungen war, wollte der Beifall kein Ende nehmen.

Der Präsident des CBS Dr. Paul Wengert zeichnete langjährige Sängerinnen und Sänger mit Nadel und Urkunde des CBS und des Deutschen Chorverbandes aus. Dabei griff Wengert das Motto der Roßhauptener Chöre auf "Musik macht Spaß" und stellte mit der Freude am Chorgesang auch den sozialen Aspekt und die gesundheitlichen Wirkungen heraus.

Fridolin Linder singt seit 40 Jahren aktiv in Chören und ist im Männerchor eine Stütze im 1. Tenor. Außerdem ist er schon lange im Doppelquartett aktiv.

Anton Schmid ist seit 40 Jahren im Musik und Gesangverein aktiv. Er begann im Roßhauptener Kinderchor und setzte seine Karriere im Männerchor fort. Außerdem singt er seit langem im gemischten Chor und im Doppelquartett und hat schon lange Zeit die Funktion des Kassierers inne.

Walter Hieble ist seit 50 Jahren in Chören aktiv, begann in Heiligkreuz als Sänger und leitete dann den Chor als Dirigent und singt nun seit 25 Jahren als 1. Bass im Männerchor Roßhaupten.

Elli Prestele ist seit 50 Jahren im Musik und Gesangverein aktiv. Sie singt im gemischten Chor im Alt und da sie auch noch viele Jahre als Beisitzer in der Vorstandschaft tätig war erhielt sie vom Vorsitzenden Jörg Rosa eine Urkunde als Ehrenmitglied des Vereins.

 

Alban Unsin

 

 

Werner Böck feiert seinen 70. Geburtstag

Werner Böck feierte am 11.09.2016 im festlich geschmückten Saal im Wirtshaus zum Herz seinen 70. Geburtstag. Da war es selbstverständlich, dass neben Familie, Verwandten, Freunden und Nachbarn auch die Sängerinnen und Sänger des Musik- und Gesangvereins gratulierten. Der Gesamtchor unter der Leitung von Corinna Gall-Sonntag begann das Geburtstagsständchen mit dem Fliegermarsch. Auch der Gemischte Chor unter der Leitung von Stefan Tome ließ es sich nicht nehmen, dem langjährigen Leiter des Chores, musikalisch zu danken. Der Männerchor unter der Leitung von Corinna Gall-Sonntag und auch der Gesamtchor unter der Leitung von Stefan Tome unterhielten mit vielen Liedern die Gäste. Werner, der heute noch in beiden Chören als aktiver Sänger eine Stütze ist, ließ es sich nicht nehmen, sowohl im Gemischten Chor als auch im Männerchor aktiv mit zu singen und beim Gesamtchor nochmals den Taktstock zu schwingen. Vorstand Jörg Rosa überbrachte den Dank und die Glückwünsche des Vereins: 1975, also vor 41 Jahren, bist Du dem Verein beigetreten. Nicht unerwähnt bleiben darf das Jahr 1976. Damals begann im Gemischten Chor und im Kinderchor deine bis heute andauernde Geschichte als Chorleiter. Beide Chöre hast du maßgeblich aufgebaut und weiterentwickelt, bevor du zuerst 1993 den Kinderchor an Helga Schmid und dann 2009 den Gemischten Chor an Stefan Tome übergabst. Damals warst du 63, ein Alter, in dem viele in den verdienten Ruhestand treten. Und auf diesem fatalen Pfad warst auch du bereits unterwegs, aber zum Glück konnten wir dich nochmals reaktivieren, als du quasi in ein einer Hau-ruck-Aktion 2011 die Chorleitung des Männerchores übernommen hast. Was als Aushilfe für ein Jahr gedacht war, verlängerte sich um ein Jahr und dann noch eins und noch eins, bis du schließlich auch diesen Dirigentenstab 2014 an Corinna Call-Sonntag übergeben konntest. Ganz raus aus dieser Chorleitergeschichte bist du deshalb aber trotzdem nicht. Quasi als eisern-goldene Reserve stehst du sowohl Stefan als auch Corinna weiterhin zur Seite und bei Bedarf als Vertretrung parat. Für die ungezählten Stunden, die du in unseren Verein investiert hast, unser Dank für dein Engagemant und unser Wunsch, dass du uns noch lange Zeit erhalten bleibst. Lieber Werner, natürlich kommen wir zu deinem Ehrentag nicht mit leeren Händen. Wir haben uns entschlossen, Dich und Irma zum Musical "König der Löwen" nach Hamburg zu schicken. Ganz wichtig aber für die Zukunft an dich Werner: bleib einfach weiterhin so wie du bist: spontan, lebenslustig, offen und neugierig. Denn so bist du am allerbesten.

Das Streichquartett mit den drei A (Annette, Anne, Andreas) und mit dir an der Bratsche sowie deine Kinder und Enkelkinder sorgten ebenfalls für einen unterhaltsamen Nachmittag.

 

Hedwig und Anton Hummel feiern Goldene Hochzeit

 Am Sonntag, den 22.11.2015 feierten Hedwig und Anton Hummel ihre Goldene Hochzeit. Die Feier begann mit einem Dankgottesdienst in der Pfarrkirche Roßhaupten, den der Männerchor unter der Leitung von Corinna Gall-Sonntag musikalisch umrahmte. Anschließend trafen sich die vielen Gäste im Gasthof zum Herz. Da war es selbstverständlich, dass neben Familie, Verwandte und Freunde auch der Männerchor gratulierte. Der Chor unterhielt die Gäste mit mehreren Liedbeiträgen. Vorstand Jörg Rosa überbrachte den Dank und die Glückwünsche des Vereins. In seiner humorvollen Laudatio dankte er dem Jubelpaar als langjährige Mitglieder des Musik- und Gesangvereins; Anton singt seit 1959 im Männerchor, war von 1969 – 1978 1. Vorsitzender und ist seit 2012 Ehrenmitglied; und überreichte für das Lebenswerk „50 Jahre gemeinsame Ehe“ und als Andenken an den heutigen Tag eine Goldene Platte. Er wünschte noch viele weitere goldene Tage miteinander, weiterhin Gottes Segen und dass ihr uns noch lange erhalten bleibt.

 

Alban Unsin

 

 

 

Siegfried Prestele feierte am Pfingstmontag seinen 70. Geburtstag

Siegfried Prestele feierte seinen 70. Geburtstag im Gasthaus zum Herz und viele, viele Gäste kamen. Da war es selbstverständlich, dass neben Familie, Verwandte und Freunde auch die Sängerinnen und Sänger des Musik- und Gesangvereins gratulierten. Der Männerchor unter der Leitung von Corinna Gall-Sonntag eröffnete die Feier mit musikalischen Geburtstagswünschen. Auch der Gemischte Chor mit seinem Dirigenten Stefan Tome und das Doppelquartett unter der Leitung von Konrad Schmid dankten Siegfried Prestele mit Liedbeiträgen. Vorstand Jörg Rosa überbrachte den Dank und die Glückwünsche des Vereins. In seiner prägnanten und humorvollen Laudatio brachte er immer wieder das Wort Ewigkeit mit Siegfried Prestele in Verbindung: 1958 wurdest du in den Kirchenchor aufgenommen. 1963 mit 18 Jahren bist du dem Musik- und Gesangverein beigetreten und ihm treu geblieben. Das sind 57 Jahre aktives Singen und 52 Jahre aktive Teilnahme an unserem Vereinsleben, in der du den Verein maßgeblich mitgestaltet hast. 1945 war Pfingsten zwar 4 Tage vor deiner Geburt, trotzdem musst du etwas vom Pfingstwunder abbekommen haben. Denn du verstehst es verschiedene Stimmen zu singen und zu verstehen. 1974 – 79 und dann nochmals 1985 – 96 hast du das Doppelquartett geleitet. Zum anderen hast du ab 1990 auch den Männerchor 20 Jahre lang als Dirigent geleitet und ihn maßgeblich mitgeformt. Zum Glück bist du uns aber als aktiver Sänger in allen drei Erwachsenengruppen des Vereins erhalten geblieben. Und so wünschen wir, dass wir noch für eine lange Zeit auf deine sichere Stimme bauen und dein markantes „Hi Hi Hi“ bei manchem Scherz hören können.

 

Alban Unsin

 

 

 

 

 

Männerchor gratuliert Xaver Linder zum 70. Geburtstag am 28.2.2015

Xaver Linder feiert seinen 70. Geburtstag. Da war es selbstverständlich, dass neben Familie und Freunden auch die Sänger des Musik- und Gesangvereins gratulierten. Der Männerchor unter der Leitung von Werner Böck brachte in lockerer Folge die musikalischen  Geburtstagswünsche dar. Vorstand Jörg Rosa überbrachte den Dank und die Glückwünsche des Vereins: Seit 13 Jahren singst Du nun im Männerchor im 1. Bass und wir schätzen deine gesellige und faire Art. Wir wünschen Dir weiterhin gute Gesundheit und noch viele Jahre viel Freude am Chorgesang.

Alban Unsin