Dorfmuseum und Infozentrum Via Claudia Augusta im Pfannerhaus

Pfannerhaus
Pfannerhaus

Das Dorfmuseum in Roßhaupten, getragen durch die Gemeinde und ideell sowie fachlich vom Museenverein, präsentiert seinen Besuchern Einblicke in Kultur, Geschichte und zu historischen Persönlichkeiten Roßhauptens. Das Museum mit Informationszentrum Via Claudia Augusta ist ein Baustein des Museenverbundes Auerbergland.

 
Alte Turmuhr
Alte Turmuhr
Rennofen
Rennofen
Schusterhandwerk
Schusterhandwerk

Im Mittelpunkt stehen die berühmten Persönlichkeiten Roßhauptens Johann Jakob Herkommer, Caspar Tiefenbrucker und Roman Boos sowie die Nachkriegsgeschichte mit dem einmaligen Thema der Kunstblumenindustrie. Einblicke in die Wohnkultur früherer Zeiten werden ebenso vermittelt wie Arbeitsumfeld und Werkzeuge alter Berufe, der Landwirtschaft und der Imkerei. Ergänzt wird die Ausstellung durch Utensilien und eine umfangreiche Ordenssammlung des Veteranenvereins, eine historische Turbine sowie dem restaurierten alten Uhrwerk von Roßhauptens Kirchenuhr und von vielem mehr.


Im Rahmen der Dauerausstellung Via Claudia Augusta bietet das Dormuseum Roßhaupten Informationen zur historischen römischen Kaiserstraße zwischen Donauwörth und Altino bei Venedig sowie Ostiglia am Po.


Aus dem EU-Programm LEADER+ wurde die professionelle Erstellung eines Konzeptes für das Museum und die museale Ausstattung gefördert. Weitere finanzielle und fachliche Unterstützung kam von die Landesstelle für nichtstaatliche Museen in Bayern sowie für Umbau und die Sanierung des Pfannerhauses von der  Dorferneuerung.


Das Dorfmuseum in Roßhaupten dient dem Schutz und Erhalt des kulturellen Erbes. Es unterstützt dieErwerbsquelle Landtourismus und ist ein neues touristischer Angebote. Das Museum ist ein zentraler Punkt für Geschichte, Kultur und Kunst im Auerbergland und darüber hinaus und stellt einen Baustein des Museenverbundes Auerbergland dar.


Das Projekt wurde unterstützt von der Europäischen Union und dem Freistaat Bayern, Programm LEADER+.