Gottesdienstanzeiger vom 23.05.20 bis 07.06.20

Samstag, 23.05.,

Roßh       16.30   Rosenkranz

Lechb      19.00   Vorabendmesse zum 7. Sonntag der Osterzeit

Sonntag, 24.05., 7. SONNTAG DER OSTERZEIT

Roßh       08.45   Pfarrgottesdienst

                          + Pfr. Friedrich Kaiser / + Johann Schwarzenbach (v.d. Nachbarn) / + Albert Steiner (JM) / in besonderem Anliegen

Rieden    10.30   Festgottesdienst zum Patrozinium St. Urban in der St. Urbankirche. + Theresia und Urban Senn

               19.00   Maiandacht

Lechb      19.00   Maiandacht

Montag, 25.05., Hl. Beda der Ehrwürdige, hl. Gregor VII., hl. Maria Magdalena

Lechb      09.00   Hl. Messe Stiftsmesse f. Franziska u. Johann Hipp

Dienstag, 26.05., Hl. Philipp Neri, Priester, Gründer des Oratoriums

Roßh       09.00   Hl. Messe z. Ehren d. hl. Antonius / in besonderem Anliegen /

                          + Berta Wagner u. Angeh.

               19.00   "Schönstatt" - Maiandacht

Mittwoch, 27.05., Hl. Augustinus, Bischof v. Canterbury

Lechb      09.00   Hl. Messe + Sepp Weinmüller u. verst. Angeh.

Roßh       16.30   Rosenkranz

Rieden    16.00   Hl. Messe

Donnerstag, 28.05., Donnerstag der 7. Osterwoche

Roßh       17.00   Stille Anbetung

               19.30   Hl. Messe in Sameister

Freitag, 29.05., Hl. Paul VI., Papst

Lechb      08.30   Hl. Messe + Fridolin Franke

Roßh       19.00   Hl. Messe + Josef Kuisel u. verst. Eltern, Ludwig u. Karolina Riedle / + Josef, Peter u. Theresia und Rosmarie Walk /

                          + Andreas Prestele u. verst. Eltern u. Schwiegereltern und Rita Weindauer, Felizitas Haf / + Annelies Brunner / + Fridolin

                          Hartmann u. verst. Eltern / + Josef u. Josefa Mussak

Samstag, 30.05.,

Roßh       16.30   Rosenkranz

Rieden    19.00   Festgottesdienst zum Pfingstsonntag + Anna und Isidor Hofer, sowie deren Eltern / + Fridolin Senn

Sonntag, 31.05., PFINGSTEN - HOCHFEST DES HEILIGEN GEISTES

RENOVABIS - Kollekte für Mittel- u. Osteuropa

Roßh       08.45   Festgottesdienst + Mathilde Vogt, Eltern u. Geschw.

Lechb      10.30   Festgottesdienst + Anastasia Zeller / + Ali Einsiedler , Fam. Lipp, Schönwiese, Einsiedler u. Müller, Sulzschneid

               19.00   Maiandacht

Rieden    19.00   Maiandacht

Montag, 01.06., PFINGSTMONTAG

Rieden    08.45   Pfarrgottesdienst

Lechb      08.45   Pfarrgottesdienst

               10.30   Hl. Messe mit den Altenstadter Wallfahrern

Roßh       19.00   Pfarrgottesdienst + Rosmarie Guggemos

Dienstag, 02.06., Hl. Marcellinus u. hl. Petrus, Märtyrer in Rom

Roßh       09.00   Hl. Messe z. Ehren .d. hl. Schutzengel

Mittwoch, 03.06., Hl. Karl Lwanga und Gefährten, Märtyrer in Uganda

Lechb      09.00   Hl. Messe

Rieden    16.00   Hl. Messe, Opfer für päpstliches Werk um geistliche Berufe, anschl. kurze  Anbetung des HERRN

Roßh       16.30   Rosenkranz

Donnerstag, 04.06., Donnerstag der 9. Woche im Jahreskreis

Roßh       17.00   Hl. Stunde - Anbetung des Herrn

               19.30   Hl. Messe in Sameister + Angeh. d. Fam. Bayrhof u. Waldmann

Freitag, 05.06., Hl. Bonifatius, Bischof, Glaubensbote in Deutschland, Märtyrer, Herz-Jesu-Freitag

Lechb      08.30   Hl. Messe, anschl. kurze Anbetung des HERRN

                           - Herz-Jesu-Opfer f.d. päpstl. Werk um geistl. Berufe

               15.00   Rosenkranz

Roßh       19.00   Hl. Messe - Herz-Jesu-Opfer f.d. päpstl. Werk um geistl. Berufe

Samstag, 06.06.,

Augsb     10.00   Bischofsweihe im Hohen Dom zu Augsburg (live aus dem

                          Hohen Dom: Bayerisches Fernsehen, Digitaler Ereigniskanal B5 plus

Roßh       16.30   Rosenkranz

Rieden    19.00   Vorabendmesse zum Hochfest der Heiligsten Dreifaltigkeit + Bibiana und Johann Schwärzler

 

Sonntag, 07.06., HOCHFEST DER HEILIGSTEN DREIFALTIGKEIT

Lechb      08.45   Festgottesdienst - Kollekte für die Pfarrkirche

                          + Franziska u. Josef Weinmüller mit Magnus, Marianne Angl (20.Todestag)

Roßh       10.30   Festgottesdienst

 

Liebe Schwestern und liebe Brüder in Christus!

Gott sei Dank ist es nach langer Zeit wieder möglich, dass wir in der Kirche zusammenkommen können, um Gott die Ehre zu geben und von ihm viel Gnade und Kraft durch Wort und Sakrament empfangen zu können. Lange Zeit konnten wir einander nicht sehen und zusammen beten und singen. Nun sind die Bestimmungen gelockert worden, die einer Verbreitung des Corona-Virus Covid 19 vorbeugen sollten.

 

Dennoch müssen wir strenge Auflagen befolgen:

  • Personenbeschränkung:          max.   41 Personen

    Die Höchstzahl der Gottesdienstteilnehmer darf nicht überschritten werden

  • Mindestabstand:       (markierte Plätze - Aufkleber)     2 m

  • Mund-Nasenbedeckung (auch während des Gottesdienstes)   Pflicht

  • Keine Gruppenbildung vor und nach dem Gottesdienst

  • Gotteslob ist selbst mitzubringen

  • Handdesinfizierung am Eingang

  • Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegser-

    krankung, von Personen, die mit COVID 19 infiziert oder daran erkrankt sind,

    ist nicht zulässig. Ebenso dürfen keine Personen teilnehmen, die vom

    Gesundheitsamt als Kontaktperson eingestuft wurden!

  • Gottesdienst  max. 60 Min (deshalb vorher kein Rosenkranz)

  Diese Regelungen gelten bis auf weiteres.  Änderungen sind möglich. Bitte    beachten Sie 

  auch unsere Informationen  auf unseren Internetseiten:

  www.rieden.de/Kirche,  www.gemeinde.rosshaupten.de/Gemeinde/Pfarrgemeinde

  www.gemeinde.lechbruck.de/Kirche/katholisch

 

  Sollte die Anzahl der Gottesdienstbesucher zu hoch sein, kann ich u.U.

  zusätzlich die hl. Messe zu einer anderen Uhrzeit für Sie feiern. Dies würde Ihnen

  dann vor Ort mitgeteilt werden.

 

 Mit den besten Wünschen um Gottes Segen und Gesundheit

 Ihr Pfarrer Hans-Ulrich Schneider

Hinweis:

Das Gotteslob zu den hl. Messen muss selbst mitgebracht werden. Die aktuellen Exemplare des Bistums Augsburg können in der Kreativ-Werkstatt Gerti Kuhn, Lechwiesenstr. 3, 86983 Lechbruck käuflich erworben werden

Wort zu Corona

 

Vorher ----------und----------- Nachher

    und mittendrinn: als Nothelfer

                 die Familie!

Beobachtung: Wenn die Wirtschaft brummt und zur Ertragsteigerung neue Arbeitskräfte sucht, wird von den öffentlichen Meinungsmachern den Familien nahegelegt, aus der Elternzeit vorzeitig wieder in den erlernten Beruf einzusteigen. Die Doppelbelastung durch Familie und Berufstätigkeit wird durch die öffentliche Meinung und Medien eher verschwiegen. Wenn die Kapitalgeber abgesahnt haben und Insolvenz angemeldet wird, kann die Familie wieder einstehen und die Sache ausbaden.

Wenn wie jetzt in der Coronakrise Schulen und Kindergärten geschlossen werden mußten, waren wieder die Familien, also Vater und Mutter mit ihren Kindern, die tragenden Säulen der Gesellschaft. In allen Krisen und Katastrophen, die die Menschheit je erlebt hat, hat sie in der Familie überlebt.        DANKE  den Familien!

 

Beobachtung: Viele haben im Dienst an den Kranken sich der Gefahr der Ansteckung ausgesetzt und haben den Dienst dennoch getan, in Krankenhäusern und  in  Alten- und Pflegeheimen und weiteren Orten, und tun den Dienst weiter. Eine  Gruppe aus dem Niedriglohn-Tarifbereich sei noch erwähnt, die sich ebenso der Gefahr der Ansteckung ausgesetzt haben,     es sind dies die Reinigungskräfte, die Sauberkeit und Hygiene in die Lebensbereiche ihrer Mitmenschen bringen. DANKE! 

 

Beobachtung: Da es jetzt um die Finanzen geht, stehen schon etliche Schreihälse bereit und schreien „Hier“ und erwarten als erste bedient zu werden. Leider geht schon seit einiger Zeit in unserem Land die Schere zwischen Arm und Reich weit auseinander. Luxus kann nicht das Ziel sein,

es geht einfach  um Gerechtigkeit: es muß doch das Einkommen ausreichen zum Auskommen, daß Mieten bezahlt werden können und bezahlbar bleiben, daß Kinder eine Ausbildung bekommen können, daß der Lebensunterhalt der Familie gesichert ist.  Die Familie ist das Bindeglied zwischen den Generationen, zwischen Jung und Alt. Sie ist der Ort wo wir das Miteinander lernen. Was die Familien für die Gesellschaft leisten, muß wieder mehr geschätzt werden.

DANKE ! den  Familien!

                                                                                                          gs

 

Gottesdienstanzeiger vom 16.05.-24.05.2020

Samstag, 16.05.,

Roßh          19.00    Vorabendmesse zum 6. Sonntag der Osterzeit, in bes. Anliegen

Sonntag, 17.05., 6. SONNTAG DER OSTERZEIT

Lechb        08.45    Pfarrgottesdienst + Rosalie u. Heinz Zaremski, Ursula Goldner /

                                   + Anton und Anastasia Zeller

                    19.00    Maiandacht, gestaltet vom kath. Frauenbund - musikalisch umrahmt von den Wieser Orgelpfeifen

Rieden       10.30    Festgottesdienst zum Patrozinium St. Johannes Nepomuk in der Pfarrkirche  + von Ussenburg und Zwieselberg           

Roßh          16.30    Rosenkranz

Montag, 18.05., BITTTAG

Roßh          07.30    Hl. Messe, in besonderem Anliegen

Lechb        09.00    Hl. Messe

Rieden       19.00    Hl. Messe in St. Urban

Dienstag, 19.05., BITTTAG

Roßh          07.30    Hl. Messe

Lechb        19.00    Hl. Messe

Mittwoch, 20.05., BITTTAG

Lechb        09.00    Hl. Messe

Rieden       16.00    Hl. Messe

Roßh          16.30    Rosenkranz

Donnerstag, 21.05., CHRISTI HIMMELFAHRT

Rieden       10.30    Festgottesdienst

Roßh          08.45    Festgottesdienst

Lechb        19.00    Festgottesdienst

Freitag, 22.05., Hl. Rita von Cascia, Ordensfrau

Lechb        08.30    Hl. Messe  Stiftsmesse f. Alfons, Maria u. Anna Satzger

                    15.00    Rosenkranz

Roßh          19.30    Maiandacht am Bildstock (Rietzler)

                                   (1,5 m Abstand, Mundschutz erforderlich!) Bei schlechtem

                                   Wetter in der Pfarrkirche

 

 

Samstag, 23.05., Samstag der 6. Osterwoche

 

Roßh          16.30    Rosenkranz

 

Lechb        19.00    Vorabendmesse zum 7. Sonntag der Osterzeit

 

Sonntag, 24.05., 7. SONNTAG DER OSTERZEIT

 

Roßh          08.45    Pfarrgottesdienst + Pfr. Friedrich Kaiser / + Johann Schwarzenbach

 

                                   (v.d. Nachbarn) / + Albert Steiner (JM) / in besonderem Anliegen

 

Rieden       10.30    Festgottesdienst zum Patrozinium St. Urban in der Pfarrkirche + Theresia und Urban Senn

 

                    19.00    Maiandacht

 

Lechb        19.00    Maiandacht

 

 

 

Liebe Schwestern und liebe Brüder in Christus!

 

Gott sei Dank ist es nach langer Zeit wieder möglich, dass wir in der Kirche zusammenkommen können, um Gott die Ehre zu geben und von ihm viel Gnade und Kraft durch Wort und Sakrament empfangen zu können. Lang Zeit konnten wir einander nicht sehen und zusammen beten und singen. Nun sind die Bestimmungen gelockert worden, die einer Verbreitung des Corona-Virus Covid 19 vorbeugen sollten.

 

 

 

Dennoch müssen wir strenge Auflagen befolgen:

 

  • Personenbeschränkung:               max.   41 Personen

    Die Höchstzahl der Gottesdienstteilnehmer darf nicht überschritten werden

  • Mindestabstand:            (markierte Plätze - Aufkleber)          2 m

  • Mund-Nasenbedeckung (auch während des Gottesdienstes)   Pflicht

  • Keine Gruppenbildung vor und nach dem Gottesdienst

  • Gotteslob ist selbst mitzubringen

  • Handdesinfizierung am Eingang

  • Die Teilnahme von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegser-

    krankung, von Personen, die mit COVID 19 infiziert oder daran erkrankt sind,

    ist nicht zulässig. Ebenso dürfen keine Personen teilnehmen, die vom

    Gesundheitsamt als Kontaktperson eingestuft wurden!

  • Gottesdienst  max. 60 Min (deshalb vorher kein Rosenkranz)

 

  Diese Regelungen gelten bis auf weiteres.  Änderungen sind möglich. Bitte beachten Sie 

 

  auch unsere Informationen  auf unseren Internetseiten:

 

  www.rieden.de/Kirche,  www.gemeinde.rosshaupten.de/Gemeinde/Pfarrgemeinde

 

  www.gemeinde.lechbruck.de/Kirche/katholisch

 

 

 

  Sollte die Anzahl der Gottesdienstbesucher zu hoch sein, kann ich u.U.

 

  zusätzlich die hl. Messe zu einer anderen Uhrzeit für Sie feiern. Dies würde Ihnen

 

  dann vor Ort mitgeteilt werden.

 

 

 

  Mit den besten Wünschen um Gottes Segen und Gesundheit

 

  Ihr Pfarrer Hans-Ulrich Schneider