Gottesdienstanzeiger vom 01.08.-16.08.2020

Samstag, 01.08.,

Roßh       16.30   Rosenkranz statt Bittgang nach Maria Steinach

Rieden    19.00   Vorabendmesse zum 18. Sonntag im Jahreskreis

                          nach Meinung

Sonntag, 02.08., 18. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Lechb     08.45   Pfarrgottesdienst - Kollekte für die Pfarrkirche + Elsa und Roman Zink m. Eltern u. Geschw.

               11.30   Hl. Taufe von Lea Marie Zaremski

Roßh       10.30   Pfarrgottesdienst

Montag, 03.08., Montag der 18. Woche im Jahreskreis

Lechb     09.00   Hl. Messe

Roßh       19.30   Gebetskreis im Pfarrheim

Dienstag, 04.08., Hl. Johannes Maria Vianney, Pfarrer von Ars

Roßh       09.00   Hl. Messe z. Ehren d. hl. Schutzengel

Mittwoch, 05.08., Weihetag der Basilika Santa Maria Maggiore in Rom

Lechb     09.00   Hl. Messe

Rieden    16.00   Hl. Messe, Opfer für päpstliches Werk um geistliche Berufe, kurze Anbetung + d.Familien Kraus und Lochbihler

Roßh       16.30   Rosenkranz

Donnerstag, 06.08., VERKLÄRUNG DES HERRN

Roßh       17.00   Hl. Stunde - Anbetung des Herrn

               19.30   Hl. Messe in Sameister + der Familie Gast

Freitag, 07.08., HL. AFRA, MÄRTYRIN, PATRONIN DES BISTUM AUGSBURG Herz-Jesu-Freitag

Lechb     08.30   Festgottesdienst, anschl. kurze Anbetung - Herz-Jesu-Opfer f.d. päpstl. Werk um geistl. Berufe

               10.15   Hl. Messe im Siebenbürgerheim

               15.00   Barmherzigkeitsrosenkranz

Roßh       19.00   Festgottesdienst - Herz-Jesu-Opfer f.d. päpstl. Werk um geistl. Berufe + Evi Tutschka (30. GD)

Samstag, 08.08.,

Roßh       16.30   Rosenkranz statt Bittgang nach Maria Steinach

Lechb     19.00   Vorabendmesse zum 19. Sonntag im Jahreskreis

                          +  Leonhard Pfanzelt (30.GD) / +  Josefa Leising / + Josef und Rosalia Scheuring mit Bruder Joschi, Georg und Zlata Hilz und Freundin Rita

Sonntag, 09.08., 19. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Roßh       08.45   Pfarrgottesdienst

Rieden    10.30   Pfarrgottesdienst

Lechb     14.00   Hl. Taufe von Sophia Leiß

Montag, 10.08., Hl. Laurentius, Diakon, Märtyrer in Rom

Lechb     09.00   Hl. Messe + Lorenz Ott u. Verw.

Dienstag, 11.08., Hl. Klara von Assisi, Jungfrau, Ordensgründerin

Roßh       09.00   Hl. Messe

Mittwoch, 12.08., Hl. Johanna Franziska v. Chantal, Ordensgründerin

Lechb     09.00   Hl. Messe

Rieden    16.00   Hl. Messe

Roßh       16.30   Rosenkranz

Donnerstag, 13.08., Hl. Pontianus, Papst und hl. Hippolyt, Priester, Märtyrer

Roßh       17.00   Stille Anbetung

               19.30   Hl. Messe in Sameister + Franz Hell

Freitag, 14.08., Hl. Maximilian Maria Kolbe, Ordenspriester, Märtyrer

Lechb               Pfarrbüro geschlossen

               08.30   Hl. Messe

               15.00   Rosenkranz

Samstag, 15.08., MARIÄ AUFNAHME IN DEN HIMMEL

Lechb     08.45   Festgottesdienst mit Kräutersegngung, gestaltet vom Lechbrucker Chor mit der "Alpenländischen Messe" von Carl Schuster. Die von den Landfrauen gefertigten Kräuterbüschel können gegen eine Spende erworben werden.

                          + Florian u. Kreszentia Bahmann, Ursula Grieser, Maria u. Georg Freidling, Maria u. Johann Seltmann / + Heinrich u. Elisabeth Ritter m. Tochter Maria u. Josef

Rieden    10.30   Festgottesdienst am Koppenkreuz mit  Weihe des restaurierten Koppenkreuzes und Kräuterweihe. Musikalisch gestaltet vom Dreigesang Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Pfarrkirche Rieden statt. Ausweichtermin ist der 16.08.2020  + der Familie Zettl / + Annelies und Alois Haas und Dyonis und Josefa Hartmann

Rieden    14.00   Hl. Taufe von Lea Sophie Mair

Roßh       19.00   Festgottesdienst mit Kräuterweihe +  Josef, Peter u. Theresia und Rosmarie Walk / + Josef u. Zenzi Hipp, Josef u. Amalie Tome, Resi Schallhammer u. Ernst Gast / + Andreas und Paula Straub, Georg Kaufmann

Sonntag, 16.08., 20. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Roßh       08.45   Pfarrgottesdienst

Rieden    10.30   Pfarrgottesdienst

Lechb     19.00   Pfarrgottesdienst

 

 

 

Öffnungszeiten der Pfarrbüros:

 

Pfarrbüro Roßhaupten Tel. 08367/334     Fax: 08367/926902

Öffnungszeiten:                      Di:                     9:00 – 11:30 Uhr

                                                                        14:00 – 17:00 Uhr

                                                  Mi, Do:           9:00 – 11.30 Uhr

                                                 

 

Pfarrbüro Rieden Tel. 08362/37017          Fax: 08362/37218

Öffnungszeiten:                      Di, Fr:                           9:00 – 11:30 Uhr

 

Pfarrbüro Lechbruck Tel. 08862/8235      Fax: 08862/9871931

Öffnungszeiten:                      Mo; Fr:                         9.00 – 11.30 Uhr

 

e-mail: pg.rosshaupten@bistum-augsburg.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wort zu Corona-Warum

 

„Mein Gott, mein Gott, warum hast du....“

ruft Jesus betend

am Kreuz hängend.

 

„Außerdem sagte Jesus zu den Leuten: Sobald ihr im Westen Wolken aufsteigen seht, sagt ihr: Es gibt Regen. Und es kommt so. Und wenn der Südwind weht, dann sagt ihr: Es wird heiß. Und es trifft ein. Ihr Heuchler! Das Aussehen der Erde und des Himmels könnt ihr deuten. Warum könnt ihr dann die Zeichen dieser Zeit nicht deuten? Warum findet ihr nicht schon von selbst das rechte Urteil?“(Lk 12,54-57).

Es muß uns klar sein: Das Gericht Gottes fängt beim Haus Gottes an. So wurden uns die heiligsten Tage des Kirchenjahres durch Corona  genommen. Sie sind für viele nicht „system-relevant“. In der Öffentlichkeit unserer Gesellschaft ist die Fastenzeit eher eine Zeit für „Nockerberg“ und Jahreshauptversammlungen der Vereine mit Bockbieranstich etc. Und die heiligen Ostertage sind eher mit Urlaubsplänen belegt, und für den Weißen Sonntag war die Wirtschaft schon seit langem bestellt. Alle Termine fielen aus.

Wie sollen wir die Zeichen dieser Zeit deuten? Hat Gott kein Gefallen daran wie wir mit diesen Tagen umgehen? Bei “System-relevant“ ist zu fragen, welches System steht dahinter. Wir Christen müssen uns ernsthaft fragen, ob der christliche Glaube für uns noch „Lebens-relevant“ ist, also unser Leben prägend. Brauchtum allein ist zu wenig, auch wenn es schön ist. Der Ent-zug muß in uns die Sehnsucht nach einem echten Voll-zug wecken. Wir brauchen wieder ein hörendes Herz, das bereit ist für die Botschaft Jesu. Wir brauchen notwendig ein offenes Herz, das den Herrn aufnimmt wenn er kommt. Da kam das Wort von der „geistlichen Kommunion“ auf, als ob das etwas ganz neues wäre. Wäre dies nicht bisher  gläubige Praxis gewesen, dann wären wir eh immer schon leer ausgegangen, selbst wenn wir etwas vom Gottesdienst mitnehmen wollten, wie so gesagt wird. Vielleicht kommt auch von daher der Schwund bei der Zahl der Gottesdienstbesucher. Lesen wir in der Bibel,  Neues Testament im Buch der Offenbarung 3,14-22 das Sendschreiben an die Gemeinde von Laodizea. Wer an die Stelle „Laodizea“ seinen persönlichen Namen setzt ( ich also gs), dann wird es interessant, voller Hoffnung. Also!                                                                                                                    gs

 

 

Gottesdienstanzeiger vom 18.07.-02.08.2020

Samstag, 18.07.,

Rieden    14.00   Hl. Messe mit Trauung Alexander Merk und Ramona Poppler

Roßh       16.30   Rosenkranz statt Bittgang nach Maria Steinach

Lechb     19.00   Vorabendmesse zum 16. Sonntag im Jahreskreis

Sonntag, 19.07., 16. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Kollekte für das Diözesanwerk für Behinderte und Hospiz

Roßh       08.45   Pfarrgottesdienst, anschl. Fahrzeugsegnung

                          Verst. Magdalena u. Josef Lipp / Johann Schwarzenbach

                          (v.d. Nachbarn)

               14.00   Hl. Taufe von Amelie Sieben

Lechb     09.30   Feier der Erstkommunion für die lebenden und verstorbenen Angehörigen der Erstkommunionkinder. Aufgrund der Platzbeschränkungen in puncto Covid-19-Pandemie nur für geladene/angemeldete Gäste!

               14.30   Dankandacht der Erstkommunionkinder

Rieden    10.30   Pfarrgottesdienst Verst. Adolf und Elisabeth Stöger

Dienstag, 21.07., Hl. Laurentius von Brindisi, Ordenspriester, Kirchenlehrer

Roßh       09.00   Hl. Messe z. Ehren d. hl. Antonius

Mittwoch, 22.07., HL. MARIA MAGDALENA

Lechb     09.00   Hl. Messe

Rieden    16.00   Hl. Messe Verst. Dr. Wilhelm Donatin und Elisabeth

Roßh       16.30   Rosenkranz

Donnerstag, 23.07., Hl. Birgitta von Schweden, Ordensgründerin

Roßh       17.00   Stille Anbetung

               19.30   Hl. Messe in Sameister

                          f. Verst. Angeh. d. Fam. Lipp u. Sadewasser

Freitag, 24.07., Hl. Christophorus u.  hl. Scharbel Mahluf

Lechb     08.30   Hl. Messe Dankmesse zum 60. Geburtstag, Verst. Ursula Goldner, Heinz und Rosalie Zaremski

Lechb     15.00   Rosenkranz des Kath. Frauenbundes Lechbruck (bitte Gotteslob und Mund- Nasenschutz  mitbringen). Auch Nicht-Mitglieder sind herzlich willkommen!

Samstag, 25.07., HL. JAKOBUS, Apostel

Roßh       09.30   Feier der Erstkommunion für die lebenden und verstorbenen Angehörigen der Erstkommunionkinder. Aufgrund der Platzbeschränkungen in puncto Covid-19-Pandemie nur für geladene/angemeldete Gäste!

               14.30   Dankandacht der Erstkommunionkinder

               19.00   Vorabendmesse zum 17. Sonntag im Jahreskreis

                          Verst. Karl Straub (1.-JM) / Verst. Jakob, Paulina und Florian Straub

Sonntag, 26.07., 17. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Rieden    09.30   Feier der Erstkommunion in der Pfarrkirche für die lebenden und verstorbenen Angehörigen der Erstkommunionkinder. Aufgrund der Platzbeschränkungen in puncto Covid-19-Pandemie nur für geladene/angemeldete Gäste!

               14.30   Dankandacht mit Segnung der Kommunionandenken

               19.00   Pfarrgottesdienst mit Fahrzeugsegnung

                          Verst. Anni Lochbihler und die armen Seelen

Lechb     10.30   Pfarrgottesdienst

Roßh       16.30   Rosenkranz statt Bittgang nach Maria Steinach

Montag, 27.07., Montag der 17. Woche im Jahreskreis

Lechb     19.00   Festgottesdienst zum Patrozinium Hl. Jakobus in der Pfarrkirche

Dienstag, 28.07., Dienstag der 17. Woche im Jahreskreis

Roßh       09.00   Hl. Messe

Mittwoch, 29.07., Hl. Marta von Betanien

Lechb     09.00   Hl. Messe Verst. Maria, Lorenz und Regina Moll

Rieden    16.00   Hl. Messe zum Dank

Roßh       16.30   Rosenkranz

Donnerstag, 30.07., Hl. Petrus Chrysologus, Bischof, Kirchenlehrer

Roßh       17.00   Stille Anbetung

               19.30   Hl. Messe in Sameister Verst. Georg und Ottilie Linder mit Eltern, Geschwistern und Angehörige

Freitag, 31.07., Hl. Ignatius von Loyola, Priester und Ordensgründer

Lechb     08.30   Hl. Messe

               15.00   Rosenkranz

Roßh       19.00   Hl. Messe Verst. Anna u. Johann Wals u. Maria Krischke / Verst. Hans-Georg Kreutzer u. verst. Großeltern / in einem besonderen Anliegen / Verst. Evi Tutschka (v.d.Nachbarn)

Samstag, 01.08.,

Roßh       16.30   Rosenkranz statt Bittgang nach Maria Steinach

Rieden    19.00   Vorabendmesse nach Meinung

Sonntag, 02.08., 18. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Lechb     08.45   Pfarrgottesdienst - Kollekte für die Pfarrkirche

               11.30   Hl. Taufe von Lea Marie Zaremski

Roßh       10.30   Pfarrgottesdienst

 

 

Sollten Sie Interesse an einem Beichtgespräch haben, bitten wir um Terminvereinbarung in den Pfarrbüros!

 

 

 

 

Öffnungszeiten der Pfarrbüros:

 

Pfarrbüro Roßhaupten Tel. 08367/334     Fax: 08367/926902

Öffnungszeiten:                           Di:                     9:00 – 11:30 Uhr

                                                                        14:00 – 17:00 Uhr

                                                  Mi, Do:             9:00 – 11.30 Uhr

                                                 

 

Pfarrbüro Rieden Tel. 08362/37017          Fax: 08362/37218

Öffnungszeiten:                          Di, Fr:                 9:00 – 11:30 Uhr

 

Pfarrbüro Lechbruck Tel. 08862/8235       Fax: 08862/9871931

Öffnungszeiten:                          Mo; Fr:                           9.00 – 11.30 Uhr

 

e-mail: pg.rosshaupten@bistum-augsburg.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wort zu Corona-Nachlese

 

MM    (Moderner Mensch)  im Gespräch mit    gs

MM  was soll das schon wieder sein: Nach-lese?

gs  Ganz einfach: wenn ein Höhepunkt überschritten ist, noch einmal nach-denken und nach-lesen.

MM   Da wurde doch ein Bischof gefragt , ob das mit Corona eine Strafe Gottes sei, und der gab gleich zur Antwort: Nein, Gott ist gut, er kann nichts Böses tun.

gs   Richtig! Und doch, eigentlich wäre ich froh, wenn es eine Strafe Gottes wäre. Dann wüßte ich, wohin ich mich wenden muß. So tappen wir im Dunkeln und warten auf ein Medikament, das auf sich warten läßt.

MM   Strafe Gottes? gibt es das?

gs   Gute Frage! da fällt mir ein Wort ein, das öfters in der Bibel eine geschichtliche Situation beleuchtet, wenn der Bußruf der Propheten ins Leere ging: „Gott überließ sie der Hand ihrer Schuld.“ Nicht Gott straft, sondern unser eigenes Handeln fällt auf uns zurück. Gott muß nicht strafen, das können wir Menschen wesentlich besser und unbarmherziger. Wenn wir bedenken, wieviel Geld und Kraft wir Menschen in die Entwicklung neuer Waffen stecken, und Kriege führen, welche die Menschen körperlich und seelisch vernichten, und verbrannte Erde zurücklassen.

MM   Sie meinen die ABC-Waffen: Atomare, Biologische und Chemische Waffen die einsatzfähig sind, mit denen gedroht wird. Was hat dies aber jetzt mit Corona zu tun?

gs  In dem Zusammenhang fällt mir ein Wort ein, das öfters in der Bibel vorkommt: Gott spricht: „Habe ich denn Gefallen am Tod des Schuldigen, und nicht vielmehr daran, daß der Schuldige sich bekehrt und am Leben bleibt!“ Auch Jesus beginnt seine Botschaft mit dem Ruf: Kehrt um! Das Himmelreich ist nahe. Er erzählt das Gleichnis vom verlorenen Sohn der sich die Freiheit herausnimmt und sich vom Vater seinen Erbteil auszahlen läßt und abhaut, alles durchbringt, bis er schließlich als Schweinehirt am Sautrog landet. Vom Saufraß wollte er dann doch nicht leben. Das war ihm dann doch unter aller Sau, unter der Menschenwürde die noch in ihm war. Und er kehrt um, und kommt beim Vater an, der ihn erwartet.

Ja, so ist Gott! Er hat uns Menschen einen freien Willen geschenkt, damit wir freiwillig mit ganzem Herzen zu ihm heimkehren, und leben.                                                                                                                               gs