Ein Klick auf das Logo öffnet die Startseite

.


Zeitreise Tourismusverein von 2006 - 2012

Roßhaupten vereint seit Jahren gesundes Wachstum im Tourismus verbunden mit einer guten Kaufkraftentwicklung für unser Dorf und damit unsere Infrastruktur – und dabei bleibt Roßhaupten „ein Dorf wie es nicht dörflicher sein kann“.

Ein Überblick der Entwicklung in den vergangenen Jahren:

Diagramm Übernachtungen
Diagramm Kaufkraft
 

„Idee und Anspruch unseres Vereins – gut informierte und qualifizierte GastgeberInnen können die Gäste gut beraten - mit

 

Führungen für GastgeberInnen durch

  • das Dorfmuseum - Pankraz Walk (2007)
  • das Museum der Stadt Füssen (2007)
  • das Schloss Neuschwanstein (2009)
  • die Landesausstellung Bayern-Italien (2010)
  • Roßhaupten bei der kulturellen Dorfführung mit P. Walk (2010)
  • die Römervilla in Schwangau mit Herrn Schäfer (2010)
  • das Schloss Hohenschwangau (2011)
  • Stadt Füssen (2011)
  • das Museum der bayerischen Könige in  Hohenschwangau (2012)
Besichtigung von Schloß Hohenschwangau
Museum der bayerischen Könige
Landesausstellung Bayern-Italien
 

Gästeveranstaltungen

mit und für die Gäste unterwegs...

  • Neumondwanderungen
  • Kulturspurenwanderungen zum Drachenbrünnele mit Werner Böck teilweise zum Abschluss gestaltet mit den Alphornbläsern oder Standkonzert
  • Vortrag Magnussage – Wie die Allgäuer zu Christenmenschen wurden (2006)
  • Lebende Krippe – inszeniert von Frau Schmid /Herrn Schwarzenbach mit Kindern der 3. Klasse
  • Adventsmarkt – ab 2008 mit Himmelspostamt
  • Fackelwanderung – zuletzt zur Mangmühle
Die Kulturspurenwanderung
Fackelwanderung mit Gästen
Adventsmarkt mit Himmelspostamt
 

Seminare für GastgeberInnen

Seminar mit Herr Düsterhöft

... am Puls der Zeit ...

Seminare mit den Referenten Düsterhöft (2007)

  1. Senioren
  2. Werbemöglichkeiten

    • Telefon u. Kommunikation
    • Kinder, als Gäste u.Entscheider

Referentin Frau Hiepp, LWA – Vortrag bei der Jahreshauptversammlung 2008

„Trend und Beschwerdemanagement im Tourismus“

Seminar Frau Hiepp und Frau Greisel, LWA (2009)

„Frischer Wind für Fewo und Gästezimmer“
„Preisgestaltung“

Vortrag von Frau Hiepp bei der Jahreshauptversammlung 2009

„Trend im Tourismus“ -  „Werbeplattform Internet“

 

Besichtigung interessanter Häuser

... von den Besten lernen ..... sich inspirieren lassen ....

Kinderhotel Alpenrose in Lermoos (2008)
Berghof Babel, in Wald  (2011)

 

Spezialtrainings für GastgeberInnen

Sofortmaßnahmen bei Notfällen

...in allen Bereichen fit und trainiert ...

Übungsabende mit Andreas Haust (2009)
„Sofortmaßnahmen bei Notfällen mit Einsatz des Defibrillators“
 in 3 Modulen

Feuerlöscher-Übung mit der Freiwilligen Feuerwehr für Gastgeber (2010)

Infoabend zur Hotelsoftware CD-Soft (2011)

 

Zusammenarbeit mit der Gemeinde

  • Drachenlogo Roßhaupten (2010)
  • Imageprospekt-Mitberatung – und Unterstützung (2010)
  • Diplomarbeit (2009) – Yvonne Strobel – Auftrag TV / Gemeinde
    „Neupositionierung des Tourismus in Roßhaupten: Analyse und Erarbeitung eines Handlungskonzeptes“
 

Angebote für Ausstattung, Service und Mitgebsl für GastgeberInnen

Geschirrtuch mit Drachenlogo

Hotelwäsche-Varianten für die Ausstattung der Gästezimmer mit Herrn Eichhorn
Unterstützung des Einkaufservices von Hummel Erich

„Mitgebsl“

Honigaktion bei den Imkern
„Trinkflaschen mit Drachenlogo“ - Zusammenarbeit mit Stefan“s Sporteck für Gastgeber für die Radwochen
Geschirrtücher-Angebot für die Gastgeber vom Kindergarten mit Drachenlogo
In der TI sind inzwischen viele Angebote mit dem Drachenlogo realisiert – Töpfereien, Glaskunst, Honig ...

 

DANKE

  • an die Vorstandschaft
  • die Gastgeber und Vereinsmitglieder
  • die Gemeinde, vertreten durch den Bürgermeister  und
  • Touristinfo – Herrn Laumann und Frau Lapace
  • die Vereine
  • alle, die jetzt nicht erwähnt sind und sich für unseren Verein und unser Dorf engagieren.
 

UND IHNEN ALLEN WEITERHIN ALLES GUTE

Erfolg im Leben zu haben bedeutet:

Oft und viel zu lachen;
die Achtung intelligenter Menschen und die Zuneigung von Kindern zu gewinnen;
die Anerkennung aufrichtiger Kritiker zu verdienen und den Verrat falscher Freunde zu ertragen;
Schönheit zu bewundern, in anderen das Beste zu finden;
die Welt ein wenig besser zu verlassen, ob durch ein gesundes Kind, einen bestellten Garten oder einen kleinen Beitrag zur Verbesserung der Gesellschaft;
zu wissen, dass wenigstens das Leben eines Menschen leichter war, weil Du gelebt hast – das bedeutet, nicht umsonst gelebt zu haben.

Ralph Waldo Emerson, (1803 - 1882), US-amerikanischer Geistlicher, Lehrer, Philosoph und Essayist



Herzlichst
Ihre
Josefine Greis
1. Vorsitzende bis 01.03.2012

 

 

Rückschau

 
plugin.tt_news ERROR:
No singlePid defined