Gottesdienstordnung vom 05.06.-20.06.2021

Samstag, 05.06.,

Roßh       16.30   Rosenkranz

Rieden    19.00   Vorabendmesse zum 10. Sonntag im Jahreskreis

                          + Sieglinde Haf (30.-GD) / + Isidor und Anna Hofer mit Eltern /

                          + Bibiana und Johann Schwärzler, Theresia Hiltensperger

Sonntag, 06.06., 10. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Roßh       09.30   Feier der Erstkommunion f.d. lebenden und verstorbenen Angehörigen der Erstkommunionkinder (nur für geladene Gäste)

               14.30   Dankandacht der Erstkommunionkinder

               19.00   Pfarrgottesdienst

Lechb      10.30   Pfarrgottesdienst - Kollekte für die Pfarrkirche + Franziska u. Josef Weinmüller / + Heinrich u. Elisabeth Ritter, Tochter Maria u. Josef

Montag, 07.06., der 10. Woche im Jahreskreis

Lechb      Pfarrbüro geschlossen!

               08.30   Rosenkranz

               09.00   Hl. Messe Stiftsmesse f. Franziska u. Johann Hipp

Roßh       19.30   Gebetskreis in der Pfarrkirche – bitte ein aktuelles Gotteslob mitbringen!

Dienstag, 08.06., der 10. Woche im Jahreskreis

Roßh       Pfarrbüro geschlossen!

               08.30   Rosenkranz

               09.00   Hl. Messe

Mittwoch, 09.06., Hl. Ephräm der Syrer, Diakon, Kirchenlehrer

Lechb      08.30   Rosenkranz

               09.00   Hl. Messe + Josefa Ott

Rieden    15.30   Rosenkranz

               16.00   Hl. Messe + Anni Lochbihler

Roßh       Pfarrbüro geschlossen!

               16.30   Rosenkranz

 

 

Donnerstag, 10.06., der 10. Woche im Jahreskreis

Roßh       17.00   Stille Anbetung bis 21.00 Uhr

               19.30   Hl. Messe in Sameister

Lechb      14.30   Wortgottesdienst mit den Erstkommunionkindern

Freitag, 11.06., HEILIGSTES HERZ JESU

Lechb      Pfarrbüro geschlossen!

               08.30   Festgottesdienst

               15.00   Rosenkranz

Roßh       19.00   Festgottesdienst am Skilift – bei schlechtem Wetter in der Pfarrkirche

Samstag, 12.06.,

Roßh       16.30   Rosenkranz

Lechb      19.00   Vorabendmessezum 11. Sonntag im Jahreskreis

                          +Hedwig Hölzle (30.GD)

Sonntag, 13.06., 11. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Roßh       08.45   Pfarrgottesdienst

Rieden    10.30   Pfarrgottesdienst + Anton, Aloisia und Maria Stöger

Lechb      14.00   Hl. Taufe von Quirin Maximilian Hipp

Montag, 14.06., der 11. Woche im Jahreskreis

Lechb      08.30   Rosenkranz

               09.00   Hl. Messe

Roßh       19.30   Festgottesdienst zum Patrozinium in Vordersulzberg vor der Kapelle – nur bei guter Witterung!

Dienstag, 15.06., Hl. Vitus (Veit), Märtyrer in Sizilien

Roßh       08.30   Rosenkranz

               09.00   Hl. Messe z. Ehren d. hl. Antonius

Mittwoch, 16.06., Hl. Benno, Bischof von Meißen

Lechb      08.30   Rosenkranz

               09.00   Hl. Messe + Anneliese Hornberger m. Eltern u. Bruder

Rieden    15.30   Rosenkranz

               16.00   Hl. Messe + Dr. Wilhelm und Elisabeth Donatin

Roßh       16.30   Rosenkranz

Donnerstag, 17.06., der 11. Woche im Jahreskreis

Roßh       17.00   Stille Anbetung bis 21.00 Uhr

               19.30   Hl. Messe in Sameister

Lechb      14.30   Wortgottesdienst mit den Erstkommunionkindern

 

Freitag, 18.06., der 11. Woche im Jahreskreis

Lechb      08.30   Hl. Messe Stiftsmesse f. Alfons, Maria u. Anna Satzger

               15.00   Rosenkranz

Roßh       18.30   Rosenkranz

               19.00   Hl. Messe + Fini Schwarzenbach (v.d. Nachbarn) /

                          + Hubert Schilling

Rieden    16.00   Wortgottesdienst mit den Erstkommunionkindern

Samstag, 19.06., Hl. Romuald, Abt, Ordensgründer

Roßh       19.00   Vorabendmessezum 12. Sonntag im Jahreskreis

                          + Josef und Senzi Hipp, Josef und Amalie Tome, Resi Schalllhammer und Ernst Gast / + Maria Warganz

Sonntag, 20.06., 12. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Lechb      09.30   Feier der Erstkommunion für die lebenden und verstorbenen Angehörigen der Erstkommunionkinder (nur für geladene Gäste!)

                          +Walter Zink und Bernhard Rauch m. Eltern und Verw. /

                          zum besonderen Dank

               14.30   Dankandacht der Erstkommunionkinder

               19.00   Pfarrgottesdienst

Rieden    10.30   Pfarrgottesdienst

Roßh       16.30   Rosenkranz

 

 

 

Ministrantendienst in Roßhaupten:

06.06.   9.30 Uhr und 14.30 Uhr           Hartmann Lukas, Riedle Korbinian

06.06.      19.00 Uhr                             Sieber Veronika, Miller Johanna

11.06.      19.00 Uhr                             Miller Melanie und Emilia

13.06.      08.45 Uhr                             Sieber Veronika, Stöhr Johanna

18.06.      19.00 Uhr                             Riedle Franziska, Büchel Hermine

19.06.      19.00 Uhr                             Schwanke Jenny, Miller Johanna

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wort zum Sonntag Kommunion 21

 

Herr Pfarrer, ich glaube nur, was ich sehe. Gut, dann zeige mir deinen Verstand!  Das geht nicht! Warum nicht?  Hast du keinen? Doch!

Zeig mir die Luft! Geht auch nicht, obwohl wir sie jeden Augenblick brauchen, zum Atmen, zum Leben. Du siehst nur den Dreck in der Luft, den Staub und den Rauch.

Zeig mir den elektrischen Strom! Aber Vorsicht! Nicht hinlangen, sonst haut´s dir eine drauf.

Ein anderes Beispiel für sichtbar und unsichtbar. Corona, und Besuche waren nicht erlaubt, auch nicht bei der Oma. Aber du hast einen Blumenstrauß gemalt und ihr geschickt mit „vielen Grüßen von.....“ Auch wenn nicht eigens draufstand „liebe Oma“, sie hat es aus dem Bild heraus gelesen und hat sich über die lieben Grüße gefreut.

 

„Für euch und für viele“ sagt Jesus in entscheidender Stunde am letzten Abend vor seinem Leiden und Sterben. „Für euch“ (die Apostel) „und für viele“ (da sind wir gemeint) gibt Jesus sein Leben, und reicht ihnen Brot und Wein als Zeichen seiner Liebe und seiner bleibenden Gegenwart. Weil Jesus nach seiner Auferstehung von den Toten immer wieder bei seinen Jüngern war und sie ihn am Brotbrechen erkannten, wußten sie, daß der Auftrag Jesu für die Kirche allezeit gilt: „Tut das zu meinem Gedächtnis“. 

 

Wenn ich als Priester am Altar stehe und die Worte Jesu hörbar machen darf, „Das ist mein Leib, der für euch hingegeben wird“, dann weiß ich, daß Jesus selbst es ist, der dies sagt und bewirkt und mit seiner ganzen menschlichen und göttlichen Wirklichkeit gegenwärtig ist und bleibt. Erlösung strahlt auf, Heilung und Heiligung. Ein neuer Bund tritt in Kraft. Das Leiden Jesu und sein vergossenes Blut hat es bewirkt. „Das ist der Kelch des neuen und ewigen Bundes, mein Blut das für euch und für viele vergossen wird zur Vergebung der Sünden“.

 

KOMM UNION:  KOMM zur UNION mit JESUS, werde eins mit ihm,  laß dich von ihm heilen: Tritt ein in den neuen Bund, den Gott dir schenkt.

 

Gott, ich mach mein Herz weit auf für dich.

Der Gottesname wird zum Gebet:

DANKE HERR!      DU BIST DA                                                    gs

Gottesdienstordngung vom 22.05.-06.06.2021

Samstag, 22.05.,

Roßh       16.30   Rosenkranz

Rieden    19.00   Festgottesdienst zum Hochfest des Heiligen Geistes

                          + Annelies und Alois Haas mit Angehörigen, Dionys und Josefa Hartmann mit Angehörigen

Sonntag, 23.05., PFINGSTEN - HOCHFEST DES HEILIGEN GEISTES

RENOVABIS - Kollekte für Mittel- u. Osteuropa

Roßh       08.45   Festgottesdienst + Pfr. Friedrich Kaiser / + Albert Steiner und Angehörige / + Hedwig Grotz (JM)

Lechb      10.30   Festgottesdienst + Herbert Fichtl (JM) / + Rosalia u. Heinz Zaremski, Ursula Goldner / + Fredi Einsiedler mit allen verst. Angehörigen

               19.00   Maiandacht

Rieden    19.00   Maiandacht

Montag, 24.05., PFINGSTMONTAG

Roßh       08.45   Pfarrgottesdienst

Rieden    10.30   Festgottesdienst zum Patrozinium St. Urban in der St. Urbankirche.

Lechb      10.30   Hl. Messe der Altenstadter Wallfahrer

               19.00   Pfarrgottesdienst + Anton Schneider, Eltern u. Angeh.

Dienstag, 25.05., Hl. Beda der Ehrwürdige, hl. Gregor VII., hl. Maria Magdalena von Pazzi, Ordensfrau

Roßh       08.30   Rosenkranz

               09.00   Hl. Messe     

               19.00   Maiandacht

Mittwoch, 26.05., Hl. Philipp Neri, Priester, Gründer des Oratoriums

Lechb      08.30   Rosenkranz

               09.00   Hl. Messe + Erwin Schneider und Eltern

Rieden    15.30   Rosenkranz

               16.00   Hl. Messe

Roßh       16.30   Rosenkranz

 

Donnerstag, 27.05., Hl. Augustinus, Bischof v. Canterbury

Roßh       17.00   Stille Anbetung bis 21.00 Uhr

               19.30   Hl. Messe in Sameister

Freitag, 28.05., der 8. Woche im Jahreskreis

Lechb      08.30   Hl. Messe für die verfolgten Christen

               15.00   Rosenkranz

Roßh       18.30   Rosenkranz

               19.00   Hl. Messe + Martin, Maria u. Georg Rieder / + Berta Wagner und Angehörige

Samstag, 29.05.,

Roßh       19.00   Vorabendmessezum Hochfest der Heiligsten Dreifaltigkeit

                          + Josef und Senzi Hipp, Josef und Amalie Tome, Resi Schallhammer und Ernst Gast / + Karl Herkomer /

                          + Fini Schwarzenbach (30.GD)

Sonntag, 30.05., HOCHFEST DER HEILIGSTEN DREIFALTIGKEIT

Rieden    08.45   Pfarrgottesdienst + Barbara und Franz Heindl

               19.00   Maiandacht

Lechb      10.30   Festgottesdienst zum 100-jährigen Jubiläum des kath. Frauenbundes Lechbruck + Theresia u. Blasius Mayrock , musikalisch gestaltet durch die Gruppe „Querbeet“. Dringende vorherige Anmeldung im Pfarrbüro, Tel. 08862/8235 oder 08367/334, E-Mail: pg.rosshaupten@bistum-augsburg.de             

               14.00   Hl. Taufe von Chesmde Anekwe Anthony

               19.00   Maiandacht

Roßh       14.00   Hl. Taufe von Marie Puchele

Montag, 31.05., der 9. Woche im Jahreskreis

Lechb      08.30   Rosenkranz

               09.00   Hl. Messe + Berta Hartl u. Angeh.

Dienstag, 01.06., Hl. Justin, Philosoph, Märtyrer

Roßh       08.30   Rosenkranz

               09.00   Hl. Messe z. Ehren d. hl. Schutzengel

Mittwoch, 02.06., Hl. Marcellinus u. hl. Petrus, Märtyrer in Rom

Lechb      08.30   Rosenkranz

               09.00   Hl. Messe     

Rieden    16.00   Hl. Messe, Opfer für päpstliches Werk um geistliche Berufe, anschließend kurze Anbetung. + Angehörigen der Familien Kraus und Lochbihler

Roßh       16.30   Rosenkranz

 

 

Donnerstag, 03.06., HOCHFEST DES LEIBES UND BLUTES CHRISTI - FRONLEICHNAM

Lechb      08.45   Festgottesdienst, anschl. kurze Anbetung des allerheiligsten Altarsakramentes

Rieden    10.30   Festgottesdienst in der Pfarrkirche mit feierlichem Schlusssegen und Te Deum in der Pfarrkirche.

Roßh       19.00   Festgottesdienst, anschl. kurze Anbetung des allerheiligsten Altarsakramentes und eucharistischer Segen. Danach Gelegenheit zur stillen Anbetung bis

                          21.00 Uhr

Freitag, 04.06., Herz-Jesu-Freitag

Lechb      08.30   Hl. Messe, anschl. kurze Anbetung - Herz-Jesu-Opfer f.d. päpstl. Werk um geistl. Berufe

               10.15   Hl. Messe im Siebenbürgerheim

               15.00   Barmherzigkeitsrosenkranz

Roßh       18.30   Rosenkranz

               19.00   Hl. Messe - Herz-Jesu-Opfer f.d. päpstl. Werk um geistl. Berufe

Samstag, 05.06.,

Roßh       16.30   Rosenkranz

Rieden    19.00   Vorabendmesse zum 10. Sonntag im Jahreskreis

                          + Sieglinde Haf (30.-GD) / + Isidor und Anna Hofer mit Eltern /

                          + Bibiana und Johann Schwärzler, Theresia Hiltensperger

Sonntag, 06.06., 10. SONNTAG IM JAHRESKREIS

Roßh       09.30   Feier der Erstkommunion f.d. lebenden und verstorbenen Angehörigen der Erstkommunionkinder (nur für geladene Gäste)

               14.30   Dankandacht der Erstkommunionkinder

               19.00   Pfarrgottesdienst

Lechb      10.30   Pfarrgottesdienst - Kollekte für die Pfarrkirche

                          + Franziska u. Josef Weinmüller / + Heinrich u. Elisabeth Ritter, Tochter Maria u. Josef

 

Ministrantendienst in Roßhaupten:

23.05.               08.45 Uhr         Riedle Korbinian, Büchel Hermine

24.05.               08.45 Uhr         Sieber Veronika, Riedle Franziska

25.05.               09.00 Uhr         Schwanke Jenny, Miller Johanna

25.05.               19.00 Uhr         Miller Melanie und Emilia

29.05.               19.00 Uhr         Hartmann Lukas und Johannes

30.05.               14.00 Uhr         Guggemos David u. Emma

01.06.               09.00 Uhr         Stöhr Johanna, Büchel Hermine

03.06.               19.00 Uhr         Miller Melanie und Emilia

04.06.               19.00 Uhr         Schwanke Jenny, Riedle Franziska

06.06.   9.30 und 14.30 Uhr      Hartmann Lukas, Riedle Korbinian

06.06.               19.00 Uhr         Sieber Veronika, Miller Johanna

 

Wort zu Pfingsten 21

 

Als der Pfingsttag gekommen war

(im jüdischen Kalender der Fünfzigste Tag nach dem Passahfest, deshalb auch Sieben -Wochenfest genannt), da geschah etwas Entscheidendes für die junge Christengemeinde in Jerusalem. Christus hat sein Wort wahr gemacht und vom Vater her den Heiligen Geist gesandt. „Und es erschienen ihnen Zungen wie von Feuer, die sich verteilten; auf jeden von ihnen ließ sich eine nieder. Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen in fremden Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab.“ (Apostelgeschichte 2,3f ). Und später gilt diei Erfahrung: “Und die Kirche wuchs durch die Hilfe des Heiligen Geistes“ (Apg.9,31).

Gott offenbarte sich dem Mose in der Flamme aus dem Dornbusch, der nicht verbrannte. Am Sinai rief der Herr dem Mose zu: „Das sollst du dem Haus Jakob sagen und den Israeliten verkünden: Ihr habt gesehen....wie ich euch auf Adlerflügeln getragen und zu mir gebracht habe. Jetzt aber , wenn ihr auf meine Stimme hört und meinen Bund haltet, werdet ihr unter allen Völkern mein besonderes Eigentum sein. Mir gehört die ganze Erde, ihr aber sollt mir als ein Reich  von Priestern und als ein heiliges Volk gehören“. ( Ex 19,3-6).

Welche Würde, welche Berufung ist uns da geschenkt! Das ist von uns allen gesagt. Heute ist viel von Veränderung in der Kirche die Rede, aber von dieser  Berufung und Würde ist nichts zu hören in den öffentlichen Medien. Jesus hätte es heute genau so schwer wie damals, wenn ihn die Seinigen nicht aufnehmen weil sie zu müde sind. Wie schwer trifft uns sein Wort: „Ich habe erkannt, daß ihr die Liebe zu Gott nicht in euch habt.“ Joh 5,42

„Allen aber die ihn aufnahmen, gab er Macht Kinder Gottes zu werden“ (Joh 1,12). Was schon unter Mose galt, gilt erst recht unter Christus: „Ein Reich von Priestern“! und das Segnen als priesterliche Aufgabe.

Alle Brautpaare die ich zur Ehe begleitete, bekamen eine „lebenslänglich tägliche Hausaufgabe“: Bei der täglichen „Minute der Gemeinsamkeit“, (die aber nicht nach Sekunden berechnet wird, und wo doch vieles zur Sprache kommt), nicht nur mit dem Gute-Nacht-Kuss abzuschließen, sondern auch mit dem gegenseitigen Segnen mit dem Kreuzzeichen auf Stirn, Mund und Herz: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Der abschließende Kuss ist sicherlich Gott wohlgefällig.

Laßt euch vom Geist leiten. Er wird euch in alle Wahrheit einführen.

Komm Heiliger Geist!

ATME IN MIR DU HEILIGER GEIST                                               gs